menu Home

Juroren 2020


Die Jury 2020

Nina Klaß

Leitung – nextMedia.Hamburg

Nina Klaß leitet nextMedia.Hamburg, die Standortinitiative der Hamburger Medien- und Digitalwirtschaft. Sie stellte die Initiative 2018 neu auf und entwickelte unter anderem die viel beachteten Innovationsprogramme Content Foresight und MEDIA LIFT. Zuvor war die studierte Betriebswirtin mit den Schwerpunkten Marketing, Medien und Organisationsführung mehrere Jahre für die Spiegel-Gruppe tätig. Als Leiterin Digitales Marketing verantwortete sie dort zuletzt das Vertriebsmarketing der digitalen Produkte sowie Technologiekooperationen. Sie war zeitweise im Gremium des Google’s Digital News Innovation Fund und ist Beiratsmitglied der SMWHH. Sie promoviert zum Thema Innovations- und Medienmanagement und lehrte zwischenzeitlich an der Universität Hamburg.

UKE BOSSE

Produzent, Gamedesigner, Professor und Schauspieler – Interdizipliär

Uke Bosse studierte Medien und Schauspiel in England. Er war einst Redaktionsleiter der Sendungen Game One und Reload, aktuell arbeitet er interdisziplinär als Produzent, Gamedesigner, Professor und Schauspieler.
Er trägt gern bunte Socken und schöne Brillen.

Dominic Eskofier

Head of – EDEN Europe

Dominic ist leidenschaftlicher VR-Enthusiast und wurde schon als „einflussreichster europäischer VR-Spezialist“ bezeichnet.

Dom war Mitbegründer der größten Online-Community für VR (reddit.com/r/oculus), der VR-Deutschland-Meetup-Gruppe, sowie der gemeinnützigen Organisation EUVR und hat seine Leidenschaft für immersive Technologie unter anderem auf Bühnen bei den Vereinten Nationen, TEDx, der Europäischen Kommission und dem Weltwirtschaftsforum in Davos mit einem internationalen Publikum geteilt.

Nach seiner Rolle als Co-Founder des VR-Startups realities.io im Jahr 2015, sammelte er jahrelange internationale Unternehmenserfahrung bei NVIDIA als Head of Virtual Reality für Europa, den Nahen Osten, Afrika und Indien. Als Head of EDEN Europe baut er nun das europäische und globale Geschäft von EDEN auf, einem Startup aus Südafrika an der Schnittstelle zwischen XR und modernen Technologien. Ihr erstes Produkt, EDEN Snacker, soll VR in Mainstream-Anwendungen vereinfachen, indem es die Technologie zugänglicher macht als sie es aktuell ist.

SABINE GEORG

Managing Director – Miami Ad School Europe GmbH

Sabine Georg ist seit Ende der neunziger Jahre im Bereich Digitales Marketing und Kommunikation tätig.
Mit einem Hintergrund in Fine Arts und einem Studium an der Hochschule für bildende Künste arbeitete sie zunächst in verschiedenen „New Media Agencies“. Dann etwa 5 Jahre bei dem Internetdienstanbieter Freenet sowie von Juli 2005 bis Februar 2019 in verschiedenen Funktionen für Google.

Während ihrer Zeit bei Google war Sabine Pionierin in der Rolle des Creative Agency Managers. Sie baute Beziehungen zu Deutschlands führenden Kreativen auf und beriet Top-Agenturen mit Schwerpunkt auf digitalem Marketing und kreativer Effektivität.

Neben ihrer Rolle als Google Managerin arbeitete sie als Dozentin und Mentorin an der Miami Ad School Hamburg, wo sie im Juni 2019 die Geschäftsführung übernahm. Sie ist seitdem für beide Standorte der Miami Ad School Europe, in Hamburg und Berlin verantwortlich. Damit für die Sicherstellung einer zeitgemäßen, qualitativ hochwertigen Ausbildung internationaler Kreativtalente. In diesen anspruchsvollen Zeiten von digitaler Transformation und globalem Wandel.

Sabine ist außerdem zertifizierter Coach und ausgebildete LEGO® Serious Play Facilitatorin – Qualifikationen, die sie auch in ihrer jetzigen Rolle als Geschäftsführerin effektiv einsetzen kann.

Nikolai Bockholt

Creative Technologist – Google ZOO

Nikolai Bockholt ist als Creative Technologist bei Google im ZOO Team tätig. Der ZOO ist ein Spezial-Team, das als kreativer Think-Tank für Marken und Agenturen agiert. Mit über 20 Jahren Erfahrung hat er digitale Maßnahmen für internationale Kunden wie Netflix, Google, Zalando, BMW, Red Bull und hunderte andere konzipiert, umgesetzt und betreut. Nebenbei ist er der Leiter der Focusgruppe AR/VR beim BVDW.

Er glaubt an die Synergie aus Technologie, kreativer Exekution und interdisziplinären Teams. Dank seines Hintergrunds als Entwickler ist er in der Lage, Technologie zu durchdringen und zu erklären. Er will verstehen, wie die Dinge funktionieren und wie man Technologie in einem neuen Kontext anwenden kann, um etwas Innovatives zu schaffen.

Susan Molzow

Geschäftsführerin – Mopo.de

Susan Molzow liebt als Medienprofi die Herausforderung und den Wandel. Nach einem BWL-Studium stieg sie in die Medienbranche ein. Sie war bei Gruner + Jahr in unterschiedlichen Managementpositionen tätig. Vor einigen Jahren wechselte sie in die Newsbranche und baute Mopo.de als Geschäftsführerin zur reichweitenstärksten norddeutschen News-Site aus. Daneben startete sie im Mai 2018 erfolgreich das im Rahmen eines Inhouse-Design-Thinking Projekts entstandene „Discovery Dock“ in der Hamburger Hafencity. Eine weltweit einzigartige wetterunabhängige Hafenerlebniswelt, die stark auf VR setzt und ihre Besucher so die ungesehenen Perspektiven des Hafens hautnah erleben lässt.

Peter Gocht

GLOBAL EXECUTIVE CREATIVE DIRECTOR – Serviceplan

Peter Gocht ist seit 2016 Mitglied im Creative Board bei der Serviceplan Gruppe und verantwortet als Global Executive Creative Director die Kommunikation verschiedener internationaler Marken.
Peter Gocht glaubt an Virtual Reality als das beste Medium für emotionales Storytelling. Um die Expertise für Markenkommunikation mit den neuen Möglichkeiten von VR zu verbinden, gründete er das Serviceplan VR Lab.

Stephan Heininger

Leiter Innovations – Deutsche Telekom

Stephan Heininger, ist seit 23 Jahren erfolgreich in der Telekommunikations- und IT-Industrie in leitenden Funktionen tätig.
Er startete seine Karriere in der Entwicklung intelligenter Netze für alternative Telekommunikationsanbieter und Internet Service Provider.
Weiterhin verantwortete er von 2000 – 2008 u.a. das Geschäftskundenmarketing für Small und Medium Enterprises bei T-Mobile.
Von 2008 bis 2017 leitete er als Prokurist das Marketing der congstar GmbH und zeichnete sich für den Aufbau,
das Innovationsmanagement, die Produktentwicklung, Marke und Kommunikation verantwortlich.
Von 2017 bis Mai 2020 verantwortete Stephan Heininger die Virtual Reality Aktivitäten der Telekom Deutschland GmbH und
führte das Angebot „Magenta Virtual Reality“ zur IFA 2017 an den Markt.
Seit Juni 2020 ist er im Innovationsumfeld Leiter Incubation Eco Systems in der Deutschen Telekom Individual Solutions & Products GmbH.
Stephan Heininger ist ein Branchenkenner mit technischem und wirtschaftlichem Background, interessiert sich stark für Customer Insight orientierte Entwicklung, Markenmanagement und Innovationen.