menu Home

FAQ


  • addWer ist Veranstalter des Contests?

    Veranstalter des Next Reality Contests ist
    nextReality.Hamburg e.V.
    Am Sandtorkai 27/28
    20457 Hamburg

  • addWelche Beiträge können eingereicht werden?

    Der Next Reality Contest ist eine Leistungsschau in Sachen immersive Medien wie Virtual Reality,Augmented Reality und 360°-Movies. Grundsätzlich sollen mit dem Wettbewerb insbesondere Newcomer und deren aktuelle Entwicklungen unterstützt und bekannt gemacht werden.

    Es können Beiträge in den Kategorien „Interactive Business“, „Interactive Entertainment“
    und „360° Movies“, „Young Talent“ und „Best Innovation “eingereicht werden.

    Zur Kategorie „Interactive Business“ gehören Virtual und Augmented Reality Anwendungen für den B2B-Bereich, also Anwendungen die ihren Haupteinsatzzweck innerhalb von Unternehmen haben und nicht auf den Endkosumentenmarkt abzielen.

    Zur Kategorie „Interactive Entertainment“ gehören Anwendungen aus dem Bereich
    Virtual und Augmented Reality für den Privatbereich inklusive Games, die hauptsächlich von Privatpersonen genutzt werden.

    Zur Kategorie „360°-Movies“ gehören klassische 360°-Filmproduktionen. Hierbei ist die Zielgruppe nicht relevant und kann im B“B oder im B2C Bereich liegen.

    Zur Kategorie „Best Innovation“ gehören Hard- & Software-Projekte, die dadurch herausstechen, dass sie neue innovative Ansätze im Bereich der immersiven Industrie implementiert haben. Hierbei ist es wichtig, dass das Produkt mindestens einen Prototypen-Status hat.

    In der Kategorie „Young Talents“ dürfen nur Personen einreichen die eine gültigen Schüler- oder Studentenausweis besitzen. Wir behalten uns jedoch vor Einreichungen aus der Kategorie auszuschließen. In dieser Kategorie können sowohl Hard- & Software-Projekte eingereicht werden.

    Die finalen Teilnehmer der Kategorie „Community Award“ wird durch eine Vorauswahl der Jury vorgestellt. Hier kann jeder Person einmal abstimmen. Teilnehmen kann nur, wer bei der Einreichung seine Zustimmung zur Teilnahme gegeben hat, da hierfür die Beschreibung, das Video und Bildmaterial der Einreichung veröffentlicht werden. Mit dem Setzen des Hakens stimmt der Einreicher dieser Veröffentlichung zur Abstimmungszwecken zu.

    Da die Beiträge nur in einer Kategorie teilnehmen können, wählt der Einreichende die Kategorie aus, die für die Anwendung am treffendsten ist.
    Die Jury behält sich vor, die Kategorisierung aus inhaltlichen Gründen zu ändern.

  • add Was muss eine Einreichung beinhalten?

    Alle Einreichungen benötigen einen Titel, eine kurze Projektbeschreibung, Screenshots und oder Video. Aufgrundlage dieser Daten wird die Jury eine erste Vorauswahl (5 Einreichunegn je Kategorie) treffen, um diese am Jurytag vor Ort zu testen. Darum gilt je besser die Beschreibung eurer Einreichung, desto besser eure Chance weiterzukommen.

    Im Rahmen der Projektbeschreibung darf auch eine Verlinkung zu kommerziellen Vermarktungskanälen der eingereichten Beiträge angegeben werden. Der Veranstalter behält sich jedoch vor, Verlinkungen zu offensichtlich rechtswidrigen oder anstößigen Seiten abzulehnen. Der Veranstalter hat keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt verlinkter Seiten und macht sich den Inhalt verlinkter Seiten nicht zu Eigen.

    Alle Beiträge der Endauswahl müssen der Jury in geeigneter Weise zur Beurteilung zur Verfügung gestellt werden können. Dabei dürfen für die Beurteilung seitens der Jury keine Kosten für uns entstehen. Reine Konzeptlösungen wie Vaporar sind nicht erwünscht.

  • addWer kann Beiträge einreichen?

    Einreichungen von jedem/r, der/die wenigstens das 18. Lebensjahr vollendet hat, sind willkommen,
    soweit der Produzent, Entwickler, Auftraggeber oder Auftragnehmer den Sitz,
    Betriebsstätte oder hauptsächlichen Betätigungsort im DACH Markt hat.

  • addWie erfolgt die Bewertung der Beiträge?

    Die Einreichungen werden durch eine fachkundige Jury, die sich aus Persönlichkeiten der VR/AR/360°-Szene zusammensetzt, begutachtet. Die jeweils beste Einreichung in den Kategorien „Interactive Business“, „Interactive Entertainment“, „360°-Movies“, „Young Talent“, „Best Innovation“ wird prämiert.

    Zusätzlich wird aus diesen Kategorien von der Jury eine Vorauswahl getroffen um eine Auswahl für die Kategorie „Community Award“ zu schaffen. Hier wird der Gewinner dann durch ein Onlinevoting ermittelt.

  • addBis wann muss der Preis eingereicht werden?

    Bis zum 30.08.2019 23.59 Uhr kann der Beitrag eingereicht werden.

  • addWie ist der Ablauf nach der Einreichung?

    Nach der Einreichung wird die Jury alle Einreichungen bewerten und eine Vorauswahl treffen. Die hier ausgewählten Einreichungen müssen uns dann auf unsere Rückfrage hin zur Verfügung gestellt werden. Hierbei dürfen uns keine Kosten entstehen. Diese Vorauswahl (5 Einreichungen je Kategorie), wird die Jury dann auf dem Jurytag testen und danach die Sieger in den Kategorien festlegen.

  • addWas gibt es zu gewinnen?

    In allen Kategorien (außer Community Award) bekommt der Gewinner ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro.

  • addIst die Einreichung kostenpflichtig?

    Die Einreichung ist kostenfrei.

  • addDarf ich mehrere Projekte einreichen?

    Es dürfen mehrere Projekte eingereicht werden.